Ursachen

Ohne Feuchtigkeit gibt es keinen Schimmelpilzbefall.
Schimmelpilzschäden in Gebäuden können z.B. aufgrund baulicher Mängel, nicht angepasstem Nutzungsverhalten und Wasserschäden auftreten, wobei eine Fehlplanung der Bauausführung bzw. die Verwendung von vorbelastetem Baumaterial auch häufig die Ursache für Schimmelpilzschäden sind. Bei der Untersuchung der Ursache von Schimmelpilz- bzw. Feuchteschäden in mehr als 100 Wohnungen im Verlauf von 18 Monaten durch einen Berater der Verbraucherzentrale in Stuttgart, wurde folgende Häufigkeitsverteilung festgestellt:
  1. Baumängel 46 %
  2. Leckagen 22 %
  3. erhöhte Luftfeuchte 19 %
  4. falsche Möblierung 13 %
Wenn Bau- oder Wasserschäden als Ursache für den Schimmelpilzbefall auszuschließen sind, liegt die Ursache häufig in einer Kombination verschiedener Faktoren (z.B. Vorhandensein von Wärmebrücken und Nutzungsverhalten).

Häufige bauliche Ursachen von Schimmelschäden entnommen der Broschüre - Handlungsempfehlung für die Sanierung von mit Schimmelpilzen befallenen Innenräumen - herausgegeben vom Landesgesundheitsamt Baden- Württemberg:


- Kondensat an kalten Oberflächen oder in Bauteilen

1. Betonsturz

2. Gussrohr

3. Betondecke

4. Kondensat am Fensterglasrand

5. Lücke in der Wärmedämmung

6. defekte Dampfbremse oder andere Luftundichtigkeiten

7. ungedämmte Leitung

- Wasser aus dem Erdreich und dem Abwassernetz

8. defekte horizontale Abdichtung

9. defekte vertikale Abdichtung

10. defekte Hohlkehle

11. Grundwasser, drückendes Wasser

- Regen und Wasserinstallationen

12. undichtes Dach

13. defekte Anschlüsse

14. Risse in der Fassade

15. defektes Regenfallrohr

16. undichte Wasserleitung

17. undichte Kehle

18. defekte Regenrinne

19. undichter Fensteranschluss

20. defekter Spritzwasserschutz

Bitte beachten Sie unbedingt, dass bei der Sanierung von Schimmelpilzbefall auf Materialien sehr hohe Konzentrationen an Sporen freigesetzt werden können, und das gesundheitliche Risiko des Ausführenden sich bei unsachgemäßem Vorgehen stark erhöht!

Eine Schimmelsanierung sollte daher nur und ausschließlich unter geeigneten Sicherheits- und Arbeitsschutzbedingungen von fachlich qualifizierten Personen durchgeführt werden!
Lesen Sie bitte hierzu auch unseren
rechtlichen Hinweis.

 


Info:
Wir erstellen Gutachten und Stellungnahmen zu Schäden an Gebäuden bzw. Baumängeln und beraten Sie ausführlich über den Wert von Immobilien durch fachgerechte Analysen und Beurteilungen.


Weitere Informationen zu Gutachten und zur Tätigkeit als Bau-Sachverständiger finden Sie unter www.ksp-sv.de .

Neu: Unterwasserabdichtung

TÜV Zertifikat von Ilja Kleine-Schönepauck

Schnelle und unkomplizierte Abdichtung an Schwimmbecken und Behältern!
Wir beseitigen:

  • Wasserverlust,
  • Schäden an Fliesen,
  • Schäden an Einlass- und Auslassöffnungen

Unsere Taucher orten die schadhaften und undichten Stellen und können Diese auch ohne den Verlust des Beckenwassers reparieren und versiegeln.

Weitere Informationen zur Unterwasserabdichtung .

Experten für Bauschimmel

TÜV Zertifikat von Ilja Kleine-Schönepauck

Die TÜV-Zertifikate von Ilja Kleine-Schönepauck:

  • Bausachverständiger für die Bewertung von Immobilien
  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden,
  • geprüfter Fachmann für Schimmelsanierung

Auch alle unsere langjährigen Mitarbeiter sind TÜV geprüfte Fachleute für die Schimmelsanierung!

Weitere Informationen zu Gutachten und zur Tätigkeit als Bau-Sachverständiger finden Sie unter www.ksp-sv.de .


Unsere Referenzen

Schimmel erkennen

Die Vermutung, dass eine Schimmelpilzbelastung in einem Gebäude vorliegt, basiert meist auf folgenden Anzeichen:

Sofortmassnahmen

Wenn nicht sofort mit den Sanierungsmaßnahmen begonnen werden kann, ist zu prüfen, ob die befallenen Stellen übergangsweise möglichst ohne Staubverwirbelung gereinigt und desinfiziert werden können ..weiterlesen.

Ursachen für Hausschimmel

Ohne Feuchtigkeit gibt es keinen Schimmelpilzbefall.

Gründe für häufig auftretende Schimmelpilzschäden in Gebäuden sind z.B.: