Service

Der Taupunkt - Überblick
Als Taupunkt wird diejenige Temperatur bezeichnet, bei der Luft einer bestimmten Temperatur und relativen Luftfeuchte nicht mehr in der Lage ist, mehr als die ursprüngliche Wassermenge aufzunehmen. Es kommt zur Kondensation = Taubildung.

Beispiel: Bei einer Raumluft mit einer Temperatur von 20 °C und einer relativen Luftfeuchte von 50 % bedeutet dies, daß in der Luft 50 % der maximal möglichen Menge Wasser gelöst sind.

Findet eine Abkühlung auf 9,3 °C statt, so steigt die relative Luftfeuchte auf 100 % an (= Sättigung der Luft mit Wasser). Wird die Luft weiter abgekühlt, kommt es zu Tauwasserausfall, da die Luft das Wasser nicht mehr aufnehmen kann.

Berechnen und Umrechnen von Feuchtegrößen leicht gemacht
Falls wir Ihr Interesse am Thema Taupunkt haben, gibt es hier eine kleine App von Modernus,

 

 

Noch mehr zum Thema Taupunkt steht bei Wikipedia.

Weitere Informationen zu Gutachten und zur Tätigkeit als Bau-Sachverständiger finden Sie unter www.ksp-sv.de .

Experten für Bauschimmel

TÜV Zertifikat von Ilja Kleine-Schönepauck

Die TÜV-Zertifikate von Ilja Kleine-Schönepauck:

  • Bausachverständiger für die Bewertung von Immobilien
  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden,
  • geprüfter Fachmann für Schimmelsanierung

Auch alle unsere langjährigen Mitarbeiter sind TÜV geprüfte Fachleute für die Schimmelsanierung!

Weitere Informationen zu Gutachten und zur Tätigkeit als Bau-Sachverständiger finden Sie unter www.ksp-sv.de .


Unsere Referenzen

Schimmel erkennen

Die Vermutung, dass eine Schimmelpilzbelastung in einem Gebäude vorliegt, basiert meist auf folgenden Anzeichen:

Sofortmassnahmen

Wenn nicht sofort mit den Sanierungsmaßnahmen begonnen werden kann, ist zu prüfen, ob die befallenen Stellen übergangsweise möglichst ohne Staubverwirbelung gereinigt und desinfiziert werden können ..weiterlesen.

Ursachen für Hausschimmel

Ohne Feuchtigkeit gibt es keinen Schimmelpilzbefall.

Gründe für häufig auftretende Schimmelpilzschäden in Gebäuden sind z.B.: